Wil übernimmt Tabellenführung

Der TTC Wil übernimmt vor Jahresende verdient die Tabellenführung in der NLA: Ein Weihnachtsgeschenk! Dank eines Unentschiedens und eines Sieges gegen Lugano verdrängt das Team von Elia Schmid Lugano von der Tabellenspitze. 

Bereits am Samstag vor Heimpublikum lag der Sieg gegen die Ticinesi in Reichweite. Vor dem Doppel führten die Wiler noch mit 4:2. Dank des äusserst knappen Sieges im Doppel – 8:11 im Entscheidungssatz – holten die Tessiner den Anschlusspunkt. Elia Schmid steckte diese Niederlage jedoch sofort weg und sicherte mit seinem dritten Einzelsieg das Unentschieden. Dass Anton Andersson danach mit 10:12 im Entscheidungssatz gegen Csaba Molnar verlor, zeigt, wie knapp die Wiler am Sieg dran waren.

Elia Schmid brilliert gegen Lugano (Bild: René Zwald)

Das Rückspiel in Lugano am Sonntag weist viele Parallelen auf. Elia Schmid bewies einmal mehr, wie sehr sich seine Kollegen auf ihn verlassen können: Er siegte dreimal im Einzel. Andersson verlor ein Einzelspiel, zweimal verliess er die Platte als Sieger. Die Steigerung zum Vortag bewiesen Schmid / Andersson jedoch im Doppel: dieses Mal liessen sich die beiden die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und revanchierten sich für die knappe Niederlage vom Vortag.

Ein müder, aber höchst zufriedener Elia Schmid meinte nach dem Sieg: «Ich bin unglaublich stolz auf unsere Leistungen. Das Niveau beider Teams war sehr hochstehend. Mit vielen tollen Ballwechseln gelang es uns allen, das Publikum zu fesseln und es für unseren Sport zu begeistern.»

Monika Frey Mäder

Zur Tabelle und der Spielübersicht der Swiss Table Tennis League geht es hier: click-tt

Zur Übersicht aller Teams des TTC Wil geht es hier