Kata Csikos gewinnt das Top8 in Wädenswil und Christian Hotz gewinnt die Eisberg-Trophy in Kirchberg

Kata Csikos gewinnt das Top8 in Wädenswil

Beim STT Top8 in Wädenswil vom vergangenen Wochenende gewann Kata Csikos alle ihre 7 Spiele und setzte sich damit in ihrer Kategorie Mädchen U18 souverän vor Ursina Stamm vom TTC Wädenswil und Beatrix Hodi vom TTC Winterthur durch.

Christian Hotz gewinnt die Eisberg-Trophy in Kirchberg

Bei der Eisberg Trophy in Kirchberg qualifizierten sich die beiden topgesetzten Wiler NLA-Spieler Christian Hotz und Elia Schmid für das Finale.

Im hartumkämpften Endspiel zwischen den beiden Teamkollegen konnte sich schliesslich Christian Hotz im entscheidenden 7. Satz durchsetzen. Die emotionale Schlussphase, in welcher beide Spieler Matchbälle hatten, kann hier angeschaut werden, zur Resultatübersicht geht es hier.

Thomas Wegmann

NLA: Zwei wichtige Auswärtsspiele in Genf und Lugano

Nachdem die 1. Mannschaft des TTC Wil sich in der Tabelle erfolgreich auf Platz 3 gekämpft hat und nun punktgleich mit Lugano ist, erwartet das Team von Christian Hotz zwei spannende, kampfreiche und fesselnde Auswärtsspiele in Genf und Lugano. Der Ausgang dieser zwei Spiele ist für den TTC Will sehr wichtig. Um den dritten Tabellenplatz erfolgreich zu verteidigen, benötigen die Wiler zwei Auswärtssiege.

CTT ZZ-Lancy: Unentschieden in der Hinrunde

Am Samstag, dem 16.02.2019, treffen die Wiler auf ZZ-Lancy. Auf dem Papier ist die Mannschaft des TTC Wil mit 5 Siegen klar im Vorteil gegenüber den Genfern mit 2 Siegen, jedoch ging das Hinspiel in der Vorrunde knapp mit 5:5 aus. Demzufolge ist mit einem umkämpften, spannenden Spiel und viel Motivation bei beiden Mannschaften zu rechnen. Für beide Teams geht es um wichtige Punkte, die
den Platz für die Playoffs bereits etwas festlegen.

STT Lugano: Punktgleich mit Wil

Am Sonntag, dem 17.02.2019, geht es dann in Lugano mit einem weiteren wichtigen Spiel weiter. Der TTC Wil hat nach 10 Spielrunden genau gleich viele Punkte wie der STT Lugano. Das heisst, es wird ein sehr wichtiges Spiel für beide Mannschaften und beide wollen unbedingt diesen Sieg mit nach Hause nehmen, um sich in der Tabelle nach oben zu kämpfen. Da die Wiler in der Hinrunde gegen die Ticinesi mit 3:6 unterlegen waren, wollen sie sich in der Rückrunde unbedingt erfolgreich revanchieren.

Sara Bruggmann

NLC: Kämpferische Leistung wird mit einem Sieg belohnt

Die zehnte Runde der NLC spielte das zweite Team von Wil auswärts in Chur. Die Gastgeber traten mit ihrem Stammteam an, nämlich Beat Battaglia (A16), Dorian Muncan (A16) und Karl Stumpfecker (B15). Die Wiler standen mit Pädi Fust (B15), Däni Peter (A16) und Fabian Kull (A16) an der Platte. Insgesamt war das Spiel unglaublich umkämpft, kein einziges Spiel ging über weniger als vier Sätze. Je zwei Einzelsiege von Peter und Kull, ein Sieg von Fust gegen Muncan sowie ein Wiler Doppelsieg brachten dem Wiler NLC-Team den Sieg ein. Nächsten Samstag steht schon das nächste Spiel zuhause gegen Lugano an. Hopp Wil!

Hier geht es zur Tabelle und den einzelnen Resultaten im Detail: NLC Gruppe 4

Fabian Kull