NLC-Team erkämpft sich gegen Tabellenführer Wädenswil einen Punkt.

Im Heimspiel gegen den Tabellenführer Wädenswil verliert das Wiler NLC-Team mit 3:7.  

Während Fabian Kull an den Headis-Europameisterschaften im tschechischen Brno den hervorragenden 8. Platz erreichte, trat das Wiler NLC-Team in der Besetzung Daniel Peter (A16), Thomas Wegmann (A16) und Patrick Fust (B15) gegen den Tabellenführer Wädenswil an. Wädenswil schickte seine Stammformation mit dem ehemaligen Wiler NLA-Spieler Norbert Tofalvi (A19), Lukas Ott (A16) und Joel Utiger (B15) ins Rennen.

Captain Patrick Fust lief es leider nicht wunschgemäss. Immerhin steigerte er sich von einem 0:3 gegen Joel Utiger zu einem 1:3 gegen Lukas Ott und einem 2:3 gegen Norbert Tofalvi. Diese Tendenz lässt hoffen, dass der Routinier in den kommenden Spielen wieder Siege für sein Team einfahren wird.

Daniel Peter verlor im ersten Spiel gegen den starken Nachwuchsspieler Lukas Ott trotz Matchbällen im 4. Satz leider noch im Entscheidungssatz. Gegen Tofalvi war Daniel Peter chancenlos und zusammen mit Thomas Wegmann musste er sich im Doppel gegen Tofalvi/Ott nochmals im Entscheidungssatz geschlagen geben. Im letzten Spiel gegen Joel Utiger gewann Daniel Peter sicher mit 3:0 Sätzen.

Thomas Wegmann zeigte sich wie bereits im Auswärtsspiel in Lugano erneut in guter Form. Gegen Norbert Tofalvi, der in der aktuellen NLC-Saison noch ungeschlagen ist, gewann er insgesamt mehr Punkte. Schliesslich musste sich dem gegnerischen Teamleader aber trotzdem mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Sowohl gegen Joel Utiger als auch gegen Lukas Ott gewann Thomas Wegmann jeweils ohne Satzverlust.

Insgesamt resultierte somit eine 3:7 Heimniederlage aus Sicht des Wiler NLC-Teams. Aufgrund des Spielverlaufs und des zwischenzeitlichen 1:6 Rückstands müssen die Wiler mit dem einen Punkt zufrieden sein. Aufgrund der vier knappen 2:3 Niederlagen wäre gegen den Tabellenführer allerdings durchaus mehr drin gelegen.

Hier geht es zur Tabelle und den einzelnen Resultaten im Detail:

NLC – Gruppe 4

Und zu einem Headis-Trainingspunkt vom EM-Achten „Nikolaus Kopfernikus“ alias Fabian Kull geht es hier.

Thomas Wegmann